Kleine kalte Oreo Kuchen

Kleine Oreo Kuchen
 
Vorbereitung
Kochzeit
Insgesamt
 
Portionen: 2
Zutaten
  • 16 Oreos (= 60gr Füllung & 120gr Keks)
  • 150gr Cashews
  • 120gr Kokosöl
  • 60ml Sojamilch
  • 40ml Agavensirup
Optional
  • 0,5 EL Lecithin
Anleitung
Vorbereitung
  1. Die Kekse von der Füllung trennen.
  2. Cashews in Wasser am besten über Nacht einweichen lassen.
Zubereitung
  1. Für den Boden die Kekse so klein wie möglich mahlen und mit 40gr flüssigem kokosöl und dem Agavensirup vermischen und gut durchkneten. Der Teig fühlt sich nun sandig an.
  2. Den Teig ca 1cm dick verteilen auf Backpapier und mit einer runden Dessertform ausstehen. Die ausgestochenen Kreise dann vorsichtig in den Kühlschrank geben.
  3. Für die Füllung die Cashews und die Sojamilch in einem Mixer pürieren.
  4. Wenn alles gut vermischt ist 80gr flüssiges kokosöl und wenn vorhanden das Lecithin mit in den Mixer geben und alles nochmal ein paar Minuten pürieren.
  5. Wenn der Boden abgekühlt und fest ist kann er in ein Dessertring gelegt werden.
  6. Dann die Füllung drauf und nach belieben oft mit Boden und Füllung abwechselnd füllen.
  7. Das ganze dann für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept bewerten: